New Balance Herren 574 TDSTrainer Grau Grau qHGNdrHp3Q

B01KLWUV9G
New Balance Herren 574 TDS-Trainer, Grau Grau
  • Obermaterial: Suede
  • Verschluss: Schnürung
  • Materialzusammensetzung: Leder
New Balance Herren 574 TDS-Trainer, Grau Grau New Balance Herren 574 TDS-Trainer, Grau Grau New Balance Herren 574 TDS-Trainer, Grau Grau

Adidas ZX Flux Damen Sneakers Mehrfarbig EU38
Aktuelles Meindl Herren Vegas Trekking Wanderhalbschuhe Blau Marine 49

MODELISA Damen Sandalen Schwarz oB4BFk
Aktuelles 1. Quecksilber-Außenluftmessstation Oberursel

Justin Reece Barton Herren BrogueStiefel/ChelseaBoots Wein


und Essigsäure in älteren und neuen Fertighäusern / Holzständerwerken

Ameisen- Essigsäure

Regionalbüros in:

Fulda

Mitgliedschaften:

letzte Aktualisierung: 06 .02 .2018

Die ARGUK-Umweltlabor GmbH betreibt seit 1986 ein Sachverständigenbüro in Verbindung mit einem breit aufgestellten modernen und unabhängigen Analyselabor für Produktprüfungen und Innenraumschadstoffe, zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und AGÖF-QS.

Sachverständigenbüro unabhängigen Analyselabor

Der Schwerpunkt unseres Tätigkeitsfeldes erstreckt sich neben Materialprüfungen auf die analytische Bestimmung chemischer Bestandteile in Produkten im Rahmen der Pr oduktionskontrolle über das große Feld der Innenraumschadstoff-Analytik mittels Raumluft-, Hausstaub- und Materialanalysen bis hin zu Geruchsprüfungen sowie Consulting oder Schlichtungsverfahren durch unsere Gutachter. Darüber hinaus finden wir in unserem Haus neben der allgemeinen Routine noch Zeit für eigenständige Schadstoff-Forschung an angewandten Fällen aus der Praxis. Federführend arbeitet das ARGUK-Umweltlabor beständig an der analytischen Identifikation von Geruchsstoffen im Bereich Innenraum und dem Schwerpunkt der Fertighausgeruchs- und Fertighausschadstoffe sowie der Erforschung von Fogging -Auslösenden Faktoren.

Das Energieausweisprogramm mit integrierten bauphysikalischen Nachweisen

Ihr Nutzen

ArchiPHYSIK ist die Standardsoftware für normkonforme Bauphysik-Gutachten und Nachweise zu Wärme, Schall, Dampfdiffusion, Energieausweise und Ökologie für ein- und mehrzonige Wohn- und Nicht-Wohngebäuden. Es liefert Aussagen zur sommerlicher Überwärmung und berücksichtigt Wohnbauförderungen und Bauordnungen aller Bundesländer. Dabei können Daten aus ARCHICAD weiterverwendet werden.

Wollen Sie ArchiPHYSIK gründlich testen? Kostenlose Testversion anfordern …

Diese Lizenz ermöglicht Ihnen einen genauen Einblick in die Funktionsweise des Programms.

ArchiPHYSIK enthält vereinfachte und detaillierte Berechnungen für einzonige und mehrzonige Energieausweise. Sowohl Wohngebäude, Nicht-Wohngebäude als auch Sonstige Gebäude werden nach der aktuellen OIB Richtlinie 6 berechnet.

Der Sommer wird zur immer größeren Herausforderung für unsere Gebäude. Bewerten Sie die Bauteile und Räume auf Ihre Sommertauglichkeit. Es stehen Ihnen vereinfachte und Simulationsverfahren zur Wahl. Finden Sie die optimale Balance zwischen Winter- und Sommerverhalten.

Geometrische und geographische Daten sind ein wesentlicher Bestandteil für bauphysikalische Berechnungen. adidas Speedex 161 Boxing Schuh SS18 Blau
gewährleisten, dass CAD Daten leicht weiterverarbeitet werden können. Für Neuplanungen und Umbauten kann Carvela Summer Damen Plateausandalen Beige Nude
werden. Für Bestandsgebäude bietet sich ENMAYER Womens Slip Auf Stiletto Hoher Spitze Absatz Rot fFRVDXbg
an.

Der umsichtige Einsatz von ökologisch nachhaltiger Baustoffe unterstützt die Werthaltigkeit Ihrer Gebäude. ArchiPHYSIK bietet Berechnungen des OI3 -Index für Wohnbauförderungen in Österreich, als auch die Stoffbilanzierung für die ÖGNI Zertifizierung.

Vielfältige Anforderungen im Schallschutz lassen sich mit den integrierten bauteil- und raumbezogenen Berechnungen bewältigen. Für Situationen in denen eine Berechnung schwierig oder gar unmöglich ist, lassen sich die Ergebnisse von Schallschutzgutachten einbinden.

Die Dampfdiffusion in Bauteilen ist eine wichtige Voraussetzung für Langlebigkeit einer Konstruktion. ArchiPHYSIK bewertet automatisch jede erfasste Konstruktion mittels normgerechten Berechnungen dahingehend. Die Adaptierung der Randbedingungen läßt die Berechnung jenseits der Standardannahmen zu.